Angebot  

Behandlungspflege

 Caritas-Schwester misst Blutdruck
Unsere Pflegekräfte arbeiten nach den Verordnungen des
Arztes, sowie nach den Vorgaben der Krankenkassen.

Bei akuten oder chronischen Erkrankungen übernehmen wir die speziell notwendige Behandlungspflege.

Unsere Pflegekräfte arbeiten dabei grundsätzlich nach der jeweiligen Verordnung des Arztes und den Vorgaben der Krankenkassen.
Zu Leistungen der Behandlungspflege gehören z.B.:

  • Spritzen
  • Verbände (Stütz-, Kompressionsverbände, -strümpfe, Wundversorgung nach den neuesten Kenntnissen)
  • Einreibungen/medizinische Bäder
  • Kontrollmessungen (Blutzucker-, Blutdruckmessung
  • Medikamentenüberwachung (richten, verabreichen)
  • Einläufe, Spülungen
  • Katheterisieren der Harnblase
  • Versorgung von künstlichen Ausgängen (Trachealkanülen, Darmausgang)
  • Anlegen von subcutanen Infusionen

Ob und in welchem Umfang die Leistung bei Ihnen erbracht werden kann, entscheidet die Krankenkasse in einem Genehmigungsverfahren.

Rezepte und Medikamente sollten von Ihnen oder Ihren Angehörigen besorgt werden. Viele Apotheken liefern die Medikamente auch nach Hause.
Falls diese Möglichkeiten für Sie nicht bestehen, können unsere Mitarbeiterinnen Ihnen behilflich sein.

Spezielle Qualifikationen

  • enterale Ernährnung   
    Wir beraten und versorgen unsere Patienten produktunabhängig mit Sondennahrung.
  • Anus praeter - Beratung und Versorgung
    Wir bieten bei Haut uns Systemproblemen unabhängige Unterstützung.
  • moderne Wundversorgung
    In der Zusammenarbeit mit den niedergelassenen Ärzten bieten wir Hilfestellung und Unterstützung bei chronischen Wunden.

Stoma- und Tracheostomaversorgung

  • parenterale Ernährung
    Bei der parenteralen Ernährung werden die Nährstoffe, Vitamine, Elektrolyte und Spurenelemente über Katheter direkt in den Blutkreislauf gebracht.
    Unsere speziell geschulten Kräfte übernehmen die Infusionstherapie